Not logged inRybka Chess Community Forum
Up Topic Deutschsprachiger Bereich / Rybka & Aquarium / Frage zu IDEA Analyse
- - By caissa.pk (*) Date 2011-01-22 08:04
Ich habe einige Fragen zur IDEA Analyse

In meinem Buch das ich für einen Partie angelegt habe, habe  ich folgende Angaben.

Zug                   IDEA              N        Master         IA
41. Turm a1        +0,29            90         -               +0,68
41. Dame d2       +0,26             25        -               +1,02
41. Dame xd6      +0,00             0         -               +0,00
41. Dame c6          -                 -         -               +0,00

Weiss am Zug

Projektstatus
30s Tiefe 25 warte auf nächste Tiefe
Breite 10%
1 Hauptknoten 1/1
Aufgaben 386 gesamt 386
CPUZeit 13:26:38

Leider musste ich das schriftlich einfügen da ich nicht weiss ob das reinkopieren des Bildschirmausdruckes funktioniert.

Nun meine Frage

Wie weit ist diese IDEA Analyse schon Aussagekräftig?
und welcher Zug ist nun laut Analyse der bessere Turm a1 weil bei IDEA vorne oder Dame d2 weil bei IA vorne

N= Stellungen im Buch wenn ich das richtig verstanden habe
IDEA= Wertung der Stellung der IDEA Analyse

IA= ???????? wo kommen da die Werte her???

Vielen Dank für Ihre Hilfe

[C:\Users\ServiceCenter\Desktop][/IDEA.jpg]
Parent - - By Felix Kling (Gold) Date 2011-01-22 21:08 Edited 2011-01-22 22:03
OK, 30s pro Zug und d=25 ist natürlich relativ lang. Nimm doch lieber ne geringe tiefe (z.B. 15).

IA ist die "infinite analysis", also die analysebewertung der stellung von der engine. IDeA ist dann über den ganzen baum die bewertung über minimax ermittelt, also immer die "beste" bewertung genommen und dann runter übernommen zur ausgangsstellung. diese bewertung ist dann das eigentliche ergebnis
Parent - - By caissa.pk (*) Date 2011-01-23 10:32
Danke voerst mal für die rasche Anwort!

Sehe ich das richtig das Aufgrund der bisherigen Analyse Turm a1 zu spielen ist weil auch die Positionen mehr sind 90 zu 25,
Ich lasse dann meist die 2 besten Züge mit Endlosanylse (2 Varianten) Ausschluss aller anderen laufen, und nehme dann den besten Zug der Analyse.

Soll mann zuerst IDea laufen lassen und dann eben die 2 Besten genauer rechnen lassen, oder ist es besser zuerst ein 2 Varianten Analyse laufen zu lassen und dann IDea.

Ist es bei meinem Beispiel noch möglich das sich Dame schlägt d6 als bester Zug heraus stellt???

Ist die IDEA Analyse irgendwann mal abgeschlossen ?
Wieviele Analysierte Aufgaben sind sinnvoll um eine Aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten.

Danke für Ihre Info

ps.

Also ich habe schon gemerkt das man wohl Rybka als Studienfach belegen sollte um seine ganze Kraft ausschöpfen zu können, Ich habe das bei einer Stellung im Fernschach gesehen da hat Fritz 12 bis zu einer Tiefe von 25 0.00 angegeben hat man den richtigen Zug gezogen bequemte er sich bis zu Tiefe 35 immer noch zu einer Bewertung von -1,2 für Schwarz, Rybka zeigte nach Tiefe 20 schon den richtigen Zug mit -7,5 und nach einer IDEA Analyse von 500 Analysierten Aufgaben -115,08
Parent - By Felix Kling (Gold) Date 2011-01-23 10:52
Also eigentlich ist es ganz einfach:

Normalerweise ist die "unendliche Analyse" mit nur einer Variante (!) am besten (wenn Du eine Alternative zu der einen Variante sehen willst, also quasi die nächste, einfach mit Strg+<Zug machen> den besten Zug ausschließen von der Analyse, dann wird eben die nächstbeste Variante berechnet).
Wenn Du Zeit hast und durch die Varianten dann manuell gehst, kriegst Du damit die besten Ergebnisse.

Jetzt will man aber nicht 10 Stunden vor dem PC hocken und analysieren. Eine normale Analyse würde nach vielen Stunden nur eine einzige Variante anzeigen, was nicht sehr hilfreich ist (auch wenn die Bewertung derselben gut wäre). IDeA löst das Problem, indem eben ein Analysebaum erstellt wird. normalerweise wählt man relativ kurze Analysezeiten für die Stellungen (z.B. 3 Sekunden und Tiefe 1, warten auf nächste Tiefe) und erhält dann einen Baum mit vielen tausend Bewertungen, in dem man indirekt viele Varianten analysiert sieht. Um das Ergebnis zu sehen, schaut man also auf die Bewertungen in der Ausgangsstellung und geht dann die Varianten durch. Die IDeA-Bewertungen sind vergleichbar mit denen einer langen unendlichen Analyse, allerdings ist die Bewertung etwas schlechter, dafür die Nützlichkeit des Ergebnisses eben höher.

In Deiner Analyse hast Du jetzt relativ hohe Tiefen verwendet, deswegen gibt es nicht viele Varianten wahrscheinlich. Das Ergebnis ist, daß Ta1 der beste Zug ist. Die Zahl der Stellungen ist aber nur ein Maß für die Analysetiefe, "IDeA" ist die wichtige Spalte. Der nächstbeste Zug scheint aber fast genau so gut zu sein, also sind laut Analyse beide OK. Versuch mal die Einstellungen auf "3 Sekunden und Tiefe 1, warten auf nächste Tiefe" zu stellen. Dann hat die Engine weniger Zeit, was dazu führt daß sehr tiefe Kombinationen nicht mehr gesehen werden, aber die Zahl der Varianten erhöht sich deutlich und die allgemeine Bewertung ist meist besser.
- By caissa.pk (*) Date 2011-01-23 11:20
Herzlichen Dank,

War sehr Aufschlussreich.

mfg
Up Topic Deutschsprachiger Bereich / Rybka & Aquarium / Frage zu IDEA Analyse

Powered by mwForum 2.27.4 © 1999-2012 Markus Wichitill